Diakonie Korntal: Spendenprojekt

Viele Einnahmen schwinden, Zusatzkosten sind kurzfristig nötig. Die uns anvertrauten Kinder, Jugendlichen und Senioren wollen wir nach besten Kräften unterstützen. Bitte helfen Sie, damit dies weiterhin gelingt.

Wir lernen allmählich mit der Krise umzugehen. Dennoch gibt es Produkte und Dienstleistungen, auf die man nicht einfach verzichten kann. Und es gibt Menschen, die in dieser schwierigen Zeit Hilfe besonders nötig haben.

Zum Beispiel die Kinder und Jugendlichen in unseren Jugendhilfeeinrichtungen. Sie können nicht einfach „nach Hause“ geschickt werden, sondern brauchen die kontinuierliche Betreuung durch kompetente Pädagogen, weil ihre Eltern dies alleine nicht leisten können.

Oder die Senioren in unserem Altenzentrum. Sie müssen besonders geschützt werden. Die zentrale Lage mitten in Korntal erlaubte bisher ihre aktive Teilhabe am Gemeinschaftsleben von Stadt und Brüdergemeinde. Darauf müssen sie nun schmerzlich verzichten.

Bereits jetzt merken wir, dass Corona massive finanzielle Auswirkungen hat. Beispielsweise darf bis zum Sommer keine Schulklasse mehr den Schulbauernhof besuchen. Viele Einnahmenverluste können wir nicht kompensieren. Kurzfristige Zusatzkosten sind unumgänglich, etwa durch den teuren Kauf lebenswichtiger Schutzausrüstung oder dringend benötigte zusätzliche Betreuungsangebote.

Unsere Mitarbeitenden in der Jugendhilfe und im Altenzentrum, in unseren Schulen, Kindergärten, auf dem Schulbauernhof und in der Verwaltung sind in diesen Tagen weit über das normale Maß hinaus gefordert. Mit großem Engagement und hohem Einsatz bewältigen sie die besonderen Herausforderungen.

Auch in Zukunft wollen wir die uns anvertrauten Menschen wirkungsvoll begleiten mit allem, was in unseren Kräften und Möglichkeiten steht. Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende, die Auswirkungen von Corona zu mildern und gemeinsam die Krise zu bewältigen.

Vielen Dank!

Zurück