Schöne Bescherung per Post - Briefe sind wie Besuche

zur Startseite

Die Freude und das Staunen über die Menge der Kuverts und Karten und über die kreative Gestaltung war sehr groß! Die Rückmeldungen unserer Bewohner waren daher zahlreich!

Der ursprüngliche Plan des Verteilens konnte coronabedingt zwar nicht so umgesetzt werden wie vorgesehen, aber wir fanden spontan eine alternative Form der Postzustellung: Das „Weihnachtsradio im Altenzentrum“.

Jeden Nachmittag lief um 16:30 Uhr der „lebendige Adventskalender“ über den hauseigenen Hörkanal. In diesem Rahmen und zudem auch an mehreren Vormittagen fand die Verlesung der Weihnachtspost statt. Dank Herrn Pfarrer Hägele gab es ergänzend sogar noch ein weiteres regelmäßiges Hörprogramm am Nachmittag. So hatten wir in der gesamten Advents- und Weihnachtszeit ein vielfältiges Rundfunkprogramm, das uns alle berührte und tröstete.

Die „Mitmach-Aktion: Weihnachtspost für unsere Bewohner“ hat die Verbundenheit mit den Menschen außerhalb des Altenzentrums spürbar gestärkt und wir DANKEN allen, die sich daran beteiligt haben. Sie haben mit viel Herzblut und Empathie Freude ins Altenzentrum gebracht!

Zu unser aller Begeisterung ertönten außerdem wohltuende Klänge im Park! Bläser des Posaunenchors der Brüdergemeinde besuchten uns mit ihren Instrumenten und setzten die Tradition der „Konzerte im Freien“ auch weiterhin fort.

Herzlichen Dank - von allen Bewohnern und Mitarbeitern des AZK - an alle Beteiligten für diesen Ohrenschmaus.

Wir möchten auf diesem Weg auch noch allen Gästen, Freunden des Hauses, Ehrenamtlichen, Bewohnern und Angehörigen ein gutes und gesegnetes neues Jahr 2021 wünschen.

Zurück