Diakonie zählt laut Umfrage zu TOP-Arbeitgebern in Deutschland

Viele junge Menschen schätzen die Diakonie als Arbeitgeber. Dies belegt eine kürzlich durchgeführte Studie des europäischen Meinungsforschungsinstituts Trendence zum beliebtesten Arbeitgeber.

Von diesem Trend profitiert auch die Diakonie der Evangelischen Brüdergemeinde Korntal: Ca. 10 Personen beginnen jährlich ihre Ausbildung bzw. ihr Duales Studium in einem unserer Häuser. Die Übernahmequote nach Ende der Ausbildung bzw. des Studiums liegt bei über 70 Prozent.

In dem Sozialunternehmen der Evangelischen Brüdergemeinde Korntal arbeiten aktuell mehr als 65 junge Menschen als Auszubildende, Praktikanten, FSJler im Freiwilligen Sozialen Jahr oder im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (Bufdi) an den beiden Standorten Korntal und Wilhelmsdorf.

Für die Trendence-Studie wurden 20.000 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 8 bis 13 befragt. In Sachen Attraktivität, Bekanntheit und eigene Bewerbungsintention rangiert die Diakonie bei ihnen auf den vorderen Plätzen. Im öffentlichen Sektor landet sie unter den Top 10 auf Platz 7. Im Gesamtvergleich aller Branchen belegt die Diakonie Platz 30. Damit ist sie der zweithöchst platzierte Wohlfahrtsverband. Im Vorjahr lag die Diakonie noch auf Platz 33.

Auch bei Berufseinsteigern ist die Diakonie im Aufwind. Die Young Professionals bewerten sie in der Branche Gesundheit ebenfalls überaus positiv mit einem attraktiven 6. Platz. Damit verbessert sich die Diakonie im Vorjahresvergleich um einen Rang.

Die 1823 gegründete Diakonie der Evangelischen Brüdergemeinde Korntal unterhält Einrichtungen der Alten- und Jugendhilfe, Kindertagesstätten, einen Schulbauernhof, offene Betreuungsangebote und Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) für Kinder und Jugendliche. Hauptstandorte sind Korntal bei Stuttgart und Wilhelmsdorf im Kreis Ravensburg. Träger der Diakonie ist die 1819 gegründete Evangelische Brüdergemeinde Korntal.

Zurück