Strahlender Sonnenschein beim Jahresfest 2018

Strahlender Sonnenschein beim Jahresfest 2018

Traumhaftes Sommerwetter und viele attraktive Angebote: Für die zahlreichen Besucher bot das Diakonie-Sommerfest der Evangelischen Brüdergemeinde Korntal in diesem Jahr wieder jede Menge Unterhaltung, Information und Action. Vom Pflanzen und Wachsen in ihren Einrichtungen berichteten Haupt- und Ehrenamtliche aus Kindergärten, der Johannes-Kullen-Schule und dem Altenzentrum im Gottesdienst zum Auftakt des Tages. Mit einem beeindruckenden Slalom durch den Großen Saal demonstrierte dabei die Mountainbike-Gruppe der JKS, wofür das diesjährige Gottesdienstopfer verwendet werden soll. Kulinarische Buffets luden die Gäste ein zum geselligen Verweilen unter schattigen Schirmen auf dem Gelände von Hoffmannhaus und Altenzentrum. Kinder und Jugendliche mit ihren Familien kamen beim Sport- und Spiel-Parcours voll auf ihre Kosten. Und dass man Hühner problemlos streicheln kann, erlebten die kleinen und großen Besucher, die sich mutig ins mobile Hühnergehege trauten, das das Team des Schulbauernhofs mitgebracht hatte. Schülerinnen und Schüler der Johannes-Kullen-Schule boten gemeinsam mit ihren Lehrern ein tolles Musik- und Kulturprogramm auf der JKS-Open Air-Bühne dar. Auf dem Gelände des Altenzentrums hatten auch die Kindergärten ihr Domizil eingerichtet, und neben Kaffee, Kuchen und einem bunten Basar konnte man mit Holzklötzen einen kreativen Mammut-Turm errichten. Den ganzen Tag über bimmelte regelmäßig die Glocke des legendären Adler-Bähnles, das auf den Rundfahrten durch Korntal von früh bis spät bis auf den letzten Platz besetzt war. „Wir haben diesen Tag sehr genossen und einen interessanten Eindruck von den vielen Facetten der Korntaler Diakonie und Brüdergemeinde gewonnen“, so das Fazit einer Familie. Und eine Besucherin, die schon seit Jahren Stammgast beim Korntaler Sommerfest ist, meinte beim Abschied. „Den ersten Juli-Sonntag 2018 ist schon jetzt fest in meinem Kalender notiert.“

Zurück

Archiv