Unser Leitbild

Wer wir sind

Wir sind Teil der weltweiten Gemeinde von Jesus Christus.

weiterlesen...

Jesus Christus hat seiner Gemeinde den Auftrag zur Mission und Diakonie gegeben (Matthäus 28,10ff.; Epheser 2,10 u.a.). Diesem Auftrag sind wir in der Evangelischen Brüdergemeinde Korntal seit der Gründung im Jahr 1819 verpflichtet. Denn als Christen glauben wir, dass der lebendige Gott durch sein Wort, die Bibel, und den Heiligen Geist auch heute zu uns redet. Wir wollen Jesus Christus hören und uns von ihm den Weg zeigen lassen, den wir im Einklang mit seinem Willen immer wieder neu gehen: in Gemeinde, Mission und Diakonie, als deren Träger sich die Evangelische Brüdergemeinde verantwortlich zeichnet.

Der Diakoniegedanke der Evangelischen Brüdergemeinde Korntal entspringt der missionarischen Verantwortung. Wir wollen das Evangelium von Jesus Christus nicht nur in Worten, sondern auch in Taten weitergeben. Wir orientieren unser Handeln am christlich-biblischen Menschenbild. Die diakonischen Einrichtungen sind tätiger Ausdruck dieses Gedankens und daher organisatorisch eng mit der Evangelischen Brüdergemeinde verbunden.

Unsere Dienstgemeinschaft - Wie wir miteinander arbeiten

Wir bieten unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geistliche Heimat und Begleitung an.

weiterlesen...

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind fachlich qualifiziert, geistlich motiviert und bringen ihre Gaben ein. Ein wertschätzender Umgang untereinander ist für uns selbstverständlich. Wir bieten ihnen die Möglichkeit, eigenverantwortlich zu arbeiten und sich qualitativ weiterzubilden. Dazu nutzen wir auch die verschiedenen Instrumente der Personal- und Qualitätsentwicklung. Außerdem bieten wir ihnen - wie auch den uns anvertrauten Menschen und deren Angehörigen - umfassende geistliche Begleitung an.

Wir pflegen einen vertrauensvollen Umgang und gehen aktiv mit Konflikten um, mit dem Ziel, voneinander zu lernen. Und wir fördern Begegnungen und den Zusammenhalt, sowohl innerhalb einer Einrichtung als auch zwischen den einzelnen Einrichtungen der Diakonie. Denn die Identifikation mit der Evangelischen Brüdergemeinde liegt uns sehr am Herzen.

Herzlich willkommen - Warum wir ehrenamtliches Engagement fördern

Wir bauen eine Brücke zwischen den Menschen.

weiterlesen...

Die Aufgaben in einem Gemeinwesen sind so vielfältig und zahlreich, dass wir freiwilliges Engagement als unverzichtbare Ergänzung zu unserer hauptamtlichen Arbeit sehen und tatkräftig unterstützen.

Daher sind uns alle Mitglieder und Freunde der Evangelischen Brüdergemeinde, die einfach ihre Zeit schenken oder sich gerne mit Fähigkeiten oder Talenten einbringen wollen, herzlich willkommen und erhalten professionelle Anleitung und Förderung.

Schließlich zeigt die Erfahrung, dass es für beide Seiten, für die Ehrenamtlichen wie auch für die ihnen anvertrauten Menschen, eine große Bereicherung ist, Zeit miteinander zu verbringen.

Unsere Aufgabe - Wie wir uns als Unternehmen sehen

Wir fühlen uns wirtschaftlichem Denken verpflichtet.

weiterlesen...

Unsere Aufgabe liegt in der Erfüllung unseres diakonischen Auftrages. Daher verfolgen wir in erster Linie nicht ökonomische Ziele, sorgen aber jederzeit für wirtschaftliches und effizientes Arbeiten. Denn wir sind eine dreifache Verpflichtung eingegangen: gegenüber den Menschen, die sich uns anvertraut haben, gegenüber unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und nicht zuletzt gegenüber der Öffentlichkeit.

Wir bieten in unseren Einrichtungen auch Projekte an, die nicht durch öffentliche Mittel finanziert werden, weshalb wir zusätzliche Hilfe benötigen. Über finanzielle Zuwendungen freuen wir uns ebenso wie über Sachspenden. Wir praktizieren ein auf unsere Einrichtungen abgestimmtes, projektorientiertes Spendenwesen und wenden uns aktiv an die Gesellschaft mit der Bitte um Unterstützung.

Unsere Mission - Wir vermitteln Werte

Wir leben Gemeinschaft und stärken die Menschen in unserer Gesellschaft.

weiterlesen...

Die Gesellschaft regelmäßig über Wert und Bedeutung unserer Arbeit zu informieren, sehen wir als wichtige Aufgabe unserer Öffentlichkeitsarbeit. Gleichzeitig können wir auf diesem Weg für den Dienst am Mitmenschen sensibilisieren.

Vor allem aber leisten wir damit unseren Beitrag zur gesellschaftlichen Wertediskussion. Dazu gehört auch, immer wieder an alle Entscheidungsträger zu appellieren, ihrer sozialen Verantwortung gerecht zu werden.

Neben modernen Kommunikationsmitteln stehen uns hier unsere ganze Fachkompetenz und langjährige Erfahrung aus der Arbeit mit den uns anvertrauten Menschen zur Verfügung.

Unsere Arbeitsweise - Warum wir uns ständig weiterentwickeln

Wir passen unser diakonisches Angebot den Bedürfnissen der Menschen an.

weiterlesen...

Aus der Tatsache, dass wir dem Gemeinwesen unsere fachlichen Kompetenzen als Christen anbieten, erwächst für uns eine Verantwortung: die Verantwortung, uns fachlich wie geistlich weiterzubilden. Denn nur so können wir die Qualität unserer Arbeit sichern.

Außerdem halten wir es für eine Selbstverständlichkeit, kontinuierlich an der Verbesserung bestehender Projekte und an der Entwicklung neuer bedarfsgerechter diakonischer Angebote zu arbeiten.

In gesellschaftlichen Entwicklungen und neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen sehen wir deshalb eine Bestätigung unseres Auftrages. Auch der Wettbewerb mit anderen Anbietern wird so zur positiven Herausforderung für die eigene Weiterentwicklung und die Stärkung unseres Qualitätsbewusstseins.